Pfarrei St. Martin, Olten
Pfarrei St. Martin, römisch-katholische Pfarrei, Olten

Blauclub

Geschichte

Der BCo geht zurück auf Jungmannschäftler, die in der Krisenzeit der Dreissigerjahre miteinander mit ihren auf einem Leiterwagen aufgepackten Zelten zu Fuss den Jura erkundet haben. Der Name stammt von dem blauen «Sennenkutteli», das sie auf ihren gemeinsamen Wanderungen trugen. 1932 bauten sie auf dem Buchsiter-Berg ein kleines Blockhaus. So schufen sie als «Sennen» auf der Alp ein eigenes Reich. Noch heute steht ein Meistersenn ihrem Club vor. Obersenn, Obermelker, Schreibersenn und Hüttensenn sorgen für den geordneten Ablauf der Geschäfte. Der Bummelsenn plant mit seinen Gehilfen die Wanderungen. Neu-Eintretende bestehen eine Probezeit als Geissbuben, bevor sie an der Sennengemeinde als Jungsennen in den Club aufgenommen werden.

Blaue pflegen gegenseitige Wertschätzung, Freude an der Natur, Treue zu christlichen Grundsätzen, zum Vaterland und zu ihrer Hütte. War der BCO einst ein reiner Männerverein, ist er heute eine Familiengemeinschaft.

Die Berghütte

Unsere Bergli-Hütte, ein einfaches Blockhaus, in der Zeit zwischen April und November offen, kann auch von Nichtmitgliedern gemietet werden (ausgenommen jeden 3. Sonntag im Monat). Platz für bis 30 Personen; Übernachtungsmöglichkeiten für 15-18 erwachsene Personen.

Kontakt

Martin Eduard Fischer
Feigelstrasse 27
4600 Olten

062 212 29 21
(martinedfis**bluewin.ch)

 

 

Katholische Pfarreien Region Olten
Engelbergstrasse 25
4600 Olten
Tel. 062 287 23 11 (sekretariat**kathregionolten.ch)

 


 

chilimedia